Zufallsbilder

Wie es begann...

 

Der Kneipp-Aktiv-Club Gänserndorf wurde im Jänner 1997

von Waltraud Seymann gegründet.

 

Der Verein entwickelte sich durch ihre unentwegte Überzeugungsarbeit und ihren Einsatz, hinsichtlich der Kneipp-Idee, im Laufe der Jahre auf über 1000 Mitglieder und ist einer der größten Kneippvereine Österreichs.

Stolz war sie vor allem darauf, dass dieser Verein in der Bezirkshauptstadt beheimatet war, obwohl die Mitglieder sich inzwischen über viele Orte des Bezirkes verteilen.

Durch ihren Charme und ihr freundliches Wesen war es ihr ein leichtes, mit vielen Menschen unkompliziert in Kontakt zu kommen.

Gerade der Gesundheitsgedanke, der eine Frauendomäne ist, ebenso auch die Ernährung, Bewegung und Wasseranwendungen waren ihr Credo.

Mit einem vielfältigen Angebot setzte sie neue Maßstäbe in der Kneippbewegung, und konnte auch viele freiwillige Helfer und Helferinnen motivieren, aktiv und in idealistischer Weise und im Sinne des Kneippgedankens mitzuarbeiten.

Inzwischen bietet der Kneipp-Aktiv-Club seinen Mitgliedern ein Programm, das sehr gut angenommen wird, und die fünf Säulen der Kneipp-Lehre zur Basis hat.

Ihre schwere Krankheit konnte sie nicht besiegen – sie ließ sich aber bis zuletzt nichts von ihrem Kampf anmerken. Mit großer Disziplin ertrug sie tapfer dieses Schicksal. Sie verstarb am 28.8.2010.

 

Ihr Elan und ihr Engagement ist uns Ansporn und wird es auch bleiben.

Wir danken ihr für alles was sie uns gegeben hat.

 

Für den Kneipp-Aktiv-Club Gänserndorf

Ilse Helm